Vorlesewettbewerb der Mittelschule Nördlingen

Auch in diesem Schuljahr fand der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am 16.11.2017 in der herbstlich dekorierten Mensa der Mittelschule Nördlingen statt. Der Vertreter der Stadt, Herr Karl Stempfle, Herr Johann Fackler als Vorsitzender des Elternbeirats, die Schülersprecherin Magdalena Offinger, die ortsansässigen Buchhändler Tina Greno und Ralf Lehmann, die Klassenleitungen, Mitschüler und die Organisatoren Frau Claudia Stark und Frau Silvia Fischer sowie unsere Rektorin Frau Marga Riedelsheimer waren sichtlich voller Vorfreude auf die vorbereiteten Präsentationen der Klassensieger.

2017 Lesewettbewerb4 2017 Lesewettbewerb6

Keine leichte Aufgabe

Schon während der Begrüßung war die Anspannung der Teilnehmer spürbar. In der ersten Runde durften die besten Leser Katharina Gerstenmeier (6a), Linus Schweier (6b), Erika Nikolaus (6c) und Celina Lindner (6d) ihr selbst ausgewähltes Buch vorstellen und ihre Lieblingsstelle zum Besten geben. Alle begeisterten das Publikum durch ihre lebhaften Präsentationen. Bereits hier stand fest, dass es eine knappe Entscheidung geben wird. Der zweite Teil des Wettbewerbs stellte eine besondere Herausforderung dar. Frau Sarah Bischof hatte im Vorfeld das Buch „Der Hund, der unterwegs zu einem Stern war“ von Henning Mankell ausgewählt und aufbereitet, um es nun den Schülern vorzustellen. Im Anschluss durfte jeder Teilnehmer eine Textstelle aus diesem unbekannten Buch vorlesen.

2017 Lesewettbewerb1 2017 Lesewettbewerb2

2017 Lesewettbewerb3 2017 Lesewettbewerb5

Knapp, knapper, gewonnen hat …

Die Jury zog sich zum Beraten zurück. Währenddessen begeisterte Frau Bischof mit ihrem Klavier und motivierte alle Schüler zum gemeinsamen Musizieren. Frau Riedelsheimer betonte, wie knapp die Entscheidung dieses Jahr war und alle Teilnehmer bekamen noch einmal ein großes Lob und einen dicken Applaus für ihre gewissenhaft vorbereiteten Beiträge. Die Aufregung stieg ins unermessliche als Frau Riedelsheimer zuerst die drei Zweitplatzierten beglückwünschte. Letztendlich kletterte der einzige Junge, Linus Schweier, mit einem winzig kleinen Vorsprung von 0,5 Punkten auf das Siegertreppchen. Sichtlich überrascht vom Ergebnis, aber freudestrahlend nahm Linus die Urkunde entgegen. Dank der großzügigen Bücherspenden der Buchhandlungen Greno und Lehmann bekamen auch die Zweitplatzierten tolle Preise.

2017 Lesewettbewerb7 2017 Lesewettbewerb8

Wie geht es weiter?

Linus Schweier wird die Mittelschule Nördlingen in der nächsten Runde beim Kreisentscheid vertreten.

2017 Lesewettbewerb92017 Lesewettbewerb10

Wir wünschen dabei viel Freude und Erfolg!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Dort können Sie die Verwendung von Cookies auch ablehnen. Wenn Sie mit den Nutzungsbedingungen einverstanden sind, bestätigen Sie dies bitte mit dem grünen Button.