Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen

Respekt … vor Menschen mit Behinderung

Aktion im Rahmen der Projekttage 2017

 

Die Klasse 6c des Schuljahres 2016/2017 nahm die Projekttage im Juli 2017 mit dem Thema „RESPEKT“ zum Anlass, sich intensiv mit dem Leben von Menschen mit Behinderung auseinander zu setzen. Klassenlehrerin Irmi Wanger, Fachlehrerin Anna Mundi und Jugendsozialarbeiter Sascha Vetter näherten sich mit den Schülern nicht nur theoretisch der Lebenswirklichkeit behinderter Menschen, sondern organisierten einen Erlebnis-Parcours, in dem sich die Schülerinnen und Schüler aktiv mit verschiedenen Handicaps beschäftigen konnten.

Den Einstieg bildeten die Übungen, einen Arm oder auch ein Bein nicht verwenden zu können also die Simulation einer körperlichen Behinderung.

 

arm               krücke               tragen

 

Danach erlebten sich die Jugendlichen, mit einer Sinnesbehinderung: nicht gut hören können, schlecht oder gar nicht sehen können. Nach anfänglicher Orientierung zeigten einige Schüler den Mut, sogar blind das Klettergerüst zu erklimmen.

 

hörschutz               blindenführung               klettergerüst

 

Wie es ist, auf Hilfe angewiesen zu sein, fühlten die Teilnehmer nicht nur bei der „Blindenführung“, sondern auch beim „gefüttert“ werden.

 

fütterung               fütterung2

 

Höhepunkt war für viele die Befahrung der Schule mit einem Rollstuhl. Hier geht ein herzlicher Dank an das Sanitätshaus Joachim FEIX e.K. in Nördlingen, das für das Projekt den Rollstuhl zur Verfügung stellte.

 

rolli1               rolli2

 

Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten hochmotiviert sowohl bei der Praxis als auch der Theorie mit, was auch für Jugendsozialarbeiter Vetter – hier zur Demonstration im Rollstuhl – Frau Wanger und Frau Mundi in dem Maße nicht alltäglich war.

 

theorie               vetter

 

Auf jeden Fall nachhaltige Erfahrungen für alle Beteiligten, die eines am Ende zollten…

… nämlich    RESPEKT FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG


       V43.3.1             2015 ©  alle Rechte bei der Mittelschule Nördlingen        realisiert durch IDD.NET.DE